Datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt auf www.baukulturland.de. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Daher haben wir die folgende Datenschutzerklärung für Sie zusammengestellt, die Sie über alle datenschutzrechtlich relevanten Punkte im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Online-Angebots informieren soll.

Sie können unseren Internetauftritt grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten nutzen.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser e.V., der Vorstand, vertreten durch den Vorsitzenden
Lothar Tabery
c/o hs21
Harburger Straße 6
21614 Buxtehude
E-Mail-Adresse: mail[ät] baukulturland.de

Allgemeine Nutzung der Website

Hosting
Zur Bereitstellung unseres Online-Angebots nehmen wir die Hosting-Leistungen eines erfahrenen Webhosters in Anspruch. Mit diesem wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.

Erhebung von Daten der Vereinsmitglieder

Das Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser e.V. darf aufgrund des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO beim Vereinsbeitritt (Aufnahmeantrag oder Beitrittserklärung) und während der Vereinsmitgliedschaft nur solche Daten von Mitgliedern erheben, die für die Begründung und Durchführung des zwischen Mitglied und Verein durch den Beitritt zustande kommenden rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich sind. Damit dürfen alle Daten erhoben werden, die zur Verfolgung der Vereinsziele gemäß Satzung und für die Betreuung und Verwaltung der Mitglieder (wie etwa Name, Anschrift, in der Regel auch das Geburtsdatum, ferner Bankverbindung, Bankleitzahl undKontonummer) notwendig sind.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist.

Nutzung von Mitgliederdaten

Die Funktionsträger nach Satzung kennen, verarbeiten und nutzen nur die für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlichen Mitgliederdaten, sofern diese über die für das Mitgliedsverzeichnis erhobenen Daten hinausgehen. Die Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO nur zur Verfolgung der Vereinszwecke des Forums BauKulturLand zwischen Elbe und Weser e.V. und zur Betreuung und Verwaltung von Mitgliedern genutzt.

Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten von uns an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Sollten wir Ihre persönlichen Daten in Folge Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail gespeichert haben und die Weitergabe an Dritte notwendig sein, um Ihr Anliegen zu bearbeiten, holen wir vorab Ihre Einwilligung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen ein.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles
Beim Besuch unseres Online-Angebots www.baukulturland.de werden keine Zugriffsdaten in Form von Logfiles gespeichert.

Cookies
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die beim Besuch einer Website auf Ihrem Rechner zwischengespeichert wird. Beim Zugriff auf unser Online-Angebot werden keinerlei Cookies gesetzt, d.h. es werden keine Textdateien zur Speicherung bestimmter Einstellungen auf der Website auf Ihrem Rechner gespeichert.

Analyse- und Tracking-Tools
Unsere Website verwendet keinerlei Analyse- und Tracking-Tools.

Kontaktaufnahme per E-Mail
Wenn Sie mit uns über die innerhalb unseres Online-Angebots angegebene E-Mail-Adresse in Kontakt treten, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Nutzung der über das Kontaktformular und das Mitgliedschafts-Antragsformular übermittelten Daten
Die über das Kontaktformular bzw. das Mitgliedschafts-Antragsformular an uns übermittelten Daten werden durch den SSL-Schutz unserer Website sicher an unseren Server übermittelt und von dort per E-Mail an unsere E-Mail-Adresse weiterversandt. Außerdem werden die Daten als zusätzliche Sicherung in einer geschützten Datenbank auf unserem Webserver gespeichert. Über das Kontaktformular übermittelte Daten löschen wir spätestens nach sechs Monaten nach der letzten das Anliegen betreffenden E-Mail-Kommunikation mit Ihnen sowohl auf unseren lokalen Systemen als auch in der Datenbank auf unserem Webserver.  Über das Mitgliedschafts-Antragsformular übermittelte Daten löschen wir in der Datenbank auf unserem Webserver spätestens sechs Monate nach Eingang des Antrags. Auf unseren lokalen Systemen speichern wir Ihre Daten gesichert für die Dauer der Mitgliedschaft ab und löschen sie spätestens sechs Monate nach einer etwaigen Beendigung des Mitgliedschaftsverhältnisses. Für die genannten Datenspeicherungen haben wir im Hinblick auf die ggf. nötige Kontaktaufnahme zu Ihnen und die Mitgliederverwaltung im Sinne des Vereinsrechts ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Zur Gewährleistung einer einverständlichen Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Im Zuge dessen lässt sich der potentielle Empfänger in einen Verteiler aufnehmen. Anschließend erhält der Nutzer durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen aus diesem Grund bitten wir Sie, sich über unsere Datenschutzmaßnahmen in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: mail [ät] baukulturland.de

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website unter dem nachfolgenden Link abgerufen und ausgedruckt werden:

https://www.baukulturland.de/datenschutz/