„Solarenergie versus Baukultur“- Veranstaltung am 25. Juni in Stade ­ ­ ­ ­ ­ ­

Der Klimawandel fordert ein radikales Umdenken; das gilt für den Energieverbrauch ebenso wie für die Energieerzeugung. Regenerative Energien müssen noch stärker genutzt werden. Allerdings sind Solaranlagen und Photovoltaik-Elemente auf den Dächern in historischen Ortskernen häufig ein Diskussions- und Streitpunkt. Belange des Denkmalschutzes und der Stadtbildpflege geraten hier immer wieder in Widerspruch zu den Nutzungsabsichten von privaten oder öffentlichen Eigentümern. In einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am 25.06.2022 in Stade, (Königsmarcksaal im Rathaus) werden Referenten mit fünf Impulsvorträgen die unterschiedlichen Positionen darstellen. Eine offene Diskussion wird sich anschließen. Ziel der Veranstaltung ist die sensible Auseinandersetzung mit dem Spannungsfeld zwischen notwendigen Maßnahmen zur Gewinnung regenerativer Energien und  Anforderungen an eine (bau)kulturell  erstrebenswerte Umwelt.

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr und wird bis ca. 13.00 dauern. Veranstalter ist das Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser e.V. Anmeldungen bitte bis zum 18.06.2022 an mail@baukulturland.de .

Einen Kommentar verfassen