„Spur der Steine“: Regionalkonferenz in Stade

Das Projekt „Spur der Steine“, mit dem unsere Region im Forschungsprojekt des Bundes zur Verknüpfung von Baukultur und Tourismus teilnimmt, ist in die nächste Etappe gegangen. Am 21. November fand in Stade die erste Regionalkonferenz statt, auf der interessierten Akteuren aus dem Elbe-Weser-Raum das Projekt vorgestellt wurde. Nach einleitenden Vorträgen zu den Zielen und den Beteiligten gab es eine intensive Diskussionsphase zu Zielen und Visionen, die Anregungen für die weitere Ausarbeitung des Projektes sind.

Regionalkonferenz 21. November 2017 in Stade

Zum Hintergrund: Ziel des Modellvorhabens ist es, die Baukultur- und Touristikakteure der Region zu vernetzen. Ausgehend vom baulich-historischen Erbe bis hin zum modernen Bauen soll gemeinsam eine Entwicklungsstrategie erarbeitet werden, die gutes Planen und Bauen bewusst mit dem Tourismus in der Region verbindet. Hierfür haben sich Tourismusverbände aus unserer Region – Touristikagentur Teufelsmoor / Worpswede, Tourow Touristikagentur Rotenburg/Wümme,  Tourismusverband Landkreis Stade / Elbe, Natur- und Erlebnispark Bremervörde GmbH, Cuxland-Tourismus Agentur für Wirtschaftsförderung Cuxhaven- , die Hochschule 21 in Buxtehude und unser Verein „Forum BauKulturLand zwischen Elbe und Weser e.V.“ zusammengeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website in der Rubrik Baukultur und Tourismus

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.